Yellowstone National Park, ein Highlight auch dieser Reise - Reisen mit dem Reisemobil

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Reiseberichte > USA 2014 > Wyoming
Yellowstone National Park zum Dritten.

Die Wettervorhersage ab dem 29. Juni war wieder sehr positiv. Tatsächlich hatten wir am Morgen einen blauen Himmel und mit dem Sonnenschein hatten wir am Nachmittag bereits wieder 16 Grad. Sehr früh starteten wir über den West-Eingang in den Park. Erste Station war der Madison Campground, hier war leider keine Site für uns frei. Im Norris C.G. Wurden wir etwas später dann fündig. Der frühe Vogel....
Sogleich machten wir uns mit der Sicherheit einen Übernachtungsplatz zu haben auf zum Mammoth Hot Spring, dem Nordeingang des Parks. Eine tolle Fahrt, Farben, Elks, auch ein Bär lief uns über den Weg.
Auch die nächsten zwei Tage schauten wir uns in dem weitläufigen Park die vielen Highlights an. Das alles im Bewusstsein, das wir uns innerhalb (in der Caldera) eines Vulkans bewegen. Wir sind etwa 320 Kilometer im Park gefahren.
Den Upper Fall haben wir aus verschiedenen Perspektiven betrachtet, das West Thumb Geysir Basin haben wir erwandert, den Yellowstone Lake besucht und zu guter Letzt sind wir beim Old Faithful gewesen. Es war wieder schön, da das Wetter uns ausgezeichnete Bilder mitnehmen lies.
Besucherzaehler
(C) Manfred Kletzien 2012 - 2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü