Tucson - Reisen mit dem Reisemobil

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Reiseberichte > USA 2014 > Arizona
Auf Tucson haben wir uns gefreut! Aber bevor wir zum Gilbert Ray City Park fahren, legen wir zwei 'technische Tage' ein. Die Wäsche ist wieder fällig und ich soll versuchen einige Defekte zu beheben. Das mit der Wäsche bekommt Erna natürlich schnell in den Griff. Auf dem RV Platz (Tra-tel) gibt es Waschmaschinen und auch Trockner bzw. eine Wäscheleine.

Die weiter unten gezeigten Defekte im Reisemobil erschüttern uns. Wir dachten, dass die Qualität dem Kaufpreis ein wenig entspricht. Da haben wir uns geirrt. Der Klo - Sitzring zerbricht, nicht weil wir viel schwerer geworden sind, sondern weil das Teil falsch eingebaut wurde und die Luft zwischen der Gummiauflage und dem Porzellan zu groß ist. Ersatz gibt es erst in Deutschland! Die Schiebetür zwischen Bad und Wohnraum klemmt, weil der Spiegel sich verklemmt, denn hier ist eine geklebte Schutzvorrichtung abgegangen. Nur mit rauer Gewalt kann ich Erna befreien. Der Wasserhahn ist locker, das Badlicht versagt, das Rollo ist durchsichtig geworden, Dekorteile lösen sich am Kühlschrank und an der Decke, die Aufbautür zeigt Fehler usw.

Jetzt mit Abstand können wir sagen, dass unser Händler fast alle Defekte beseitigen konnte, natürlich auf Garantie. Ursache war auch die niedrige Luftfeuchtigkeit von 20 - 30 Prozent. Dadurch haben sich einige Holzbauteile verzogen und ursächlich für einige Fehler waren.
Ein bestellter Pizza-Service und die Zeit unter der Markise ließen diese Dinge dann viel kleiner werden.
Es ist, wie es ist und was wird, das sehen wir denn!
Besucherzaehler
(C) Manfred Kletzien 2012 - 2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü