Über Willcox nach Tombstone - Reisen mit dem Reisemobil

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Reiseberichte > USA 2014 > Arizona
    
Nach einem langen Abschied fuhren wir erneut die furchtbare Schotterpiste bis nach Deming. Hier konnten wir uns wieder mit Lebensmittel eindecken, bevor es nach Willcox weiter ging. Zuvor haben wir unser Mobil in einem Truck Wash pflegen lassen. Durch einen Besitzerwechsel hat sich nach zwei Jahren der Preis verdoppelt. Trotzdem – BigMAN brauchte eine Pflegekur.

Auf dem RV Platz in Willcox konnte ich dann einige Reparaturen im Aufbau durchführen. Heute habe ich auch die Phoenix Manufaktur verflucht!! Erna pflegte dann später meine angekratzte Seele mit gutem Futter. 25 Grad und kein Sturm mehr.
Der nächste Morgen begann dann sehr freundlich. Wir wurden, wie alle Anderen auch, zum Frühstück eingeladen. Das gehört hier dazu. Die Route nach Tombstone führte uns vorbei an tollen Felsformationen, wir konnten genießen. In Tombstone angekommen, bemerkten wir erst spät, dass wir hier keine Sommerzeit haben und uns eine Stunde geschenkt wurde.  Bei 36 Grad bummelten wir durch die Museeumsstadt, kauften für uns und unsere Nachbarn richtige Cowboyhüte  und einiges mehr.
Um 18:00 Uhr erfreuten wir uns an einem Glockenspiel. Am Abend bemerkten wir, dass hier sehr früh die Bürgersteige hochgeklappt werden, sodass wir bereits gegen 20:00 Uhr wieder im Mobil zurück waren. Es war ja auch mitten in der Woche.
Besucherzaehler
(C) Manfred Kletzien 2012 - 2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü