Die großen Seen umfahren wir im Norden der USA - Reisen mit dem Reisemobil

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Reiseberichte > USA 2014 > Iowa und Wisconsin
    
Am Samstag, den 19.7.2014 verlassen wir Milwaukee und fahren am Michigan Lake entlang. Heute müssen wir lange suchen, bis wir eine freie Site auf den vielen Campingplätzen zu bekommen. Im J.W. Wells State Park werden wir fündig und zwar in zweifacher Sicht. Eine freie schöne Site und Anne mit Albrecht treffen wir an. Wir verbringen eine schöne Zeit zusammen und lernen wieder ein paar Amis kennen.
Am nächsten Tag trennen sich unsere Wege erneut. A & A wollen nach Kanada, wir umrunden weiterhin die Seen. Am Whispering Lake finden wir einen Platz. Der nächste See ist der Lake Superior. An den Wagner Falls wandern wir und machen ein paar Fotos. Am größten See bekommen wir einen Platz in einer Recreation Park, denn hier gilt 'First come, first serve. Erna schreibt hier kurz 'Sekt oder Selters'.
Die Sucherei macht wirklich keinen Spaß!
Natürlich besuchen wir auch hier die Restaurants, um nicht immer wieder den Grill anschmeißen zu müssen. Das viele Wasser hat natürlich auch den Nachteil der vielen Mücken. Erna kämpft so manche Nacht mit den Viechern. Die weiteren Stationen beschreiben wir in den nachfolgenden Bildern.
Die Umrundung der großen Seen im Norden der USA macht uns nicht sehr viel Freude. Es ist Hochsommer, die US-Amerikaner haben Ferien und die Campingplätze sind fast ausgebucht. Die folgenden Tage verbringen wir mit der Platzsuche, dem Einkaufen und der Suche nach Schatten. Das nächste Ziel sind die Niagara Wasserfälle an der Grenze zu Kanada. Zielstrebig machen wir uns auf den Weg. Durch die Hitze bewegen wir uns nur wenig und liegen lieber im Schatten am Fahrzeug.
Besucherzaehler
(C) Manfred Kletzien 2012 - 2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü