Smoky Mountains, Blue Ridge Parkway - Reisen mit dem Reisemobil

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Reiseberichte > USA 2012

Heute, am 12. August bekommen wir erneut 30 Grad geliefert. Servierville heißt die nächste Stadt zum Bummeln und Einkaufen. In Pigeon Forge, direkt vor den Smoky Mountains fahren wir auf den kleinen Campingplatz 'Walden Creek RV'. Pigeon Forge ist ähnlich Las Vegas, nur wesentlich Überschaubarer. Viel Unterhaltung für viele Touristen. Shows und Jahrmarkt bekommt man hier in der ganzen Stadt geliefert. Viele Kilometer legen wir heute in der Stadt zurück. Nicht mit dem Auto, nein, wir gehen zu Fuß. Im Bennett's BBQ haben wir die Sperrrips zur Lunchzeit auch richtig verdient. Internet auf dem Campingplatz!!
Der Great Smoky Mountain National Park ist einer der wenigen National Parks im Osten der USA. Auch ohne Reservierung kommen wir auf dem Smokemont Campground unter. Wir wandern noch heute ca. 8 Kilometer den Bradley Fork Trail und den Smokemont Loop Trail. Die Strecke geht immer an einem Bach entlang. Unsere alten Knochen freuen sich. Der nächste Morgen bescherte uns ein kleines Gewitter. Wir lassen uns Zeit und starten erst nach einem gemütlichen Frühstück. Sechs Kilometer später fahren wir auf den Blue Ridge Parkway hinauf. Am Waterrock Knob Visitor Center holen wir uns wieder die fantastischen Informationsbroschüren, damit wir den ganzen Weg (760 Kilometer)  auch wissen, was wir zu sehen bekommen. Im Wolkennebel erklimmen wir hier noch den Wassersteinkopf. Am Mount Pisgah fahren wir den gleichnamigen Campingplatz an. Wir besetzen eine Campsite und wandern zum Lunch ins nahe Restaurant. Hier bekommen wir einen schönen Platz mit einem Weitblick hinunter auf die rauchenden Berge.

Besucherzaehler
(C) Manfred Kletzien 2012 - 2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü