Lithium Akkus investiert - Reisen mit dem Reisemobil

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Technik > Mobile > PhoeniX
Energieversorgung im Reisemobil

Das Thema autarke Stromversorgung im Reisemobil begleitet mich seit der Anschaffung unseres ersten Reisemobiles im Jahre 1998. Die gemachten Erfahrungen sind vielfältig und leider nicht immer positiv. GEL und AGM Akkus mit der entsprechenden Ladetechnik haben wir mit guter Vorbereitung und immer auch guter Behandlung getestet. Im zweiten Robel mußten die Akkus bereits nach einem Jahr erneuert werden. (Materialprobleme - Kulanz) Auch im Bocklet/Dopfer Mobil mußten die AGM Akkus nach kurzer Zeit erneuert werden, weil die Ladekurve falsch eingestellt wurde. (Kulanz) Bei dem jetzigen Reisemobil von PhoeniX waren die beiden großen Akkus ebenfalls nach 2 Jahre schon etwas schwach auf der Brust.

Unser Reisemobilclub von PhoeniX organisierte im Jahr 2014 ein Techniktreffen in Soest bei der Firma TransWatt. Die Kompetenz der Firmeninhaber mit ihren Mitarbeitern überzeugte uns in Lithium-Technik zu investieren. Warum und weshalb erläutert das YouTupe Video, welches hier eingebettet ist. Ab November 2014 fahren wir mit dieser Technik und das Thema ist nun kein Thema mehr, denn es funktionert wie versprochen wurde. Schaut das Video und lasst Euch überzeugen!


Besucherzaehler
(C) Manfred Kletzien 2012 - 2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü