Lake Roosevelt, Columbia River, Snake River - Reisen mit dem Reisemobil

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Reiseberichte > USA 2014 > Oregon

Nach anstrengenden 75 Kilometer auf dem Highway 82 fahren entlang dem Columbia River nach Wallowa. Auf den RV (HU-NA_HA) bekommen wir heute am Samstag, den 21. Juni noch einen freien Platz. Der Andrang zum Wochenende ist hier in den Staaten immer sehr groß. Der Columbia River und auch der Snake River begleiten uns am nächsten Tag auf der Fahrt zur Lake Roosevelt National Recreation Area. Am Coulee Dam erwarten uns Anne und Albrecht auf einem Campingplatz. Die letzten Kilometer dorthin sind recht spektakulär mit vielen View Points. Insgesamt sind es heute 404 Kilometer bis wir auf dem Campground ankommen. Mir den beiden haben wir hier eine schöne Zeit, werden wir doch so richtig kulinarisch verwöhnt und auch an Getränke fehlt es nicht. Am Campfire sitzen wir bis spät in den Abend hinein und berichten uns gegenseitig von unseren weiteren Routenplänen. Auch verabreden wir gemeinsam unsere Reise nach 6 Monate in Baltimore zu beenden, obwohl wir alle noch länger bleiben könnten.

Aus unseren vorherigen Reisen wissen wir, dass nach drei bis Monate ein erster Sättigungspunkt erreicht wird und das Heimweh entsteht, dem wir auch in 2014 erliegen und das ist auch gut so!
    
Blauer Himmel, Sonne und 29 Grad, was will man mehr. -

Bis 10:00 Uhr trinken wir unseren Kaffee bevor wir uns in Richtung Spokan aufmachen. Anne und Albrecht fahren entgegengesetzt zum Steamboat Rock State Park. Nur 70 Kilometer weiter erreichen wir unser heutuges Ziel. - Wir stellen uns auf den Campingplatz gleich hinter dem Visitor Center. Mit first come, first serve suchen wir uns einen schönen Platz aus. Da heute Montag ist, haben wir die große Auswahl. Eine Fahrradtour zum Fort Spokan beschäftigt uns am Nachmittag. Zum Abschluss des Tages gibt es wieder ein Campfire. Morgen geht es nach Idaho.
Besucherzaehler
(C) Manfred Kletzien 2012 - 2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü