Canyonlands - Island in the Sky - Reisen mit dem Reisemobil

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Reiseberichte > USA 2012 > Utah >

Wetterwechsel schreibt Erna im Tagebuch. Es ist nicht zu fassen, geht es im Text weiter, wieder bekommen wir den letzten freien Platz im Canyonlands N. P. auf dem Willow Flat C.G. Hier im Teil Island in the Sky erleben wir am ersten Abend keinen schönen Sonnenuntergang, da die Luft mit vielen Staubpartikeln belebt wird. Wir bleiben einen Tag länger. Bevor wir den heutigen Tag abschließen, bekommen wir einen Platzverweis durch einen Ranger (Polizeigewalt) mit. Unsere Nachbarn, mit Zelt unterwegs, wurden wohl beim Sammeln von trockenem Holz erwischt, was sie für das abendliche Campfire anzünden wollten. Sie mußten eine hohe Strafe bezahlen und wurden aus dem National Park verwiesen. Ein eindeutiges Schild am Campingplatz verbot das Sammeln und Schlagen von Holz. Wir hatten uns in Moab Holzscheite gekauft und machten an beiden Abenden ein schönes Campfire mit anschließendem Grillfest. So ist es erlaubt und wird von fast jedem Amerikaner praktiziert.
Am nächsten Tag machten wir eine kleine Rundtour durch den Park und zwar mit dem Reisemobil. Kleine Wanderungen und viele Fotos wurden bei wieder schönem Wetter erneut zum Erlebnis. Text siehe Bildershow.
Der Abend wurde durch einen klaren Himmel verbunden mit einem schönen Sonnenuntergang zelebriert. Sehr zufrieden fielen wir wieder in unsere Betten.

Besucherzaehler
(C) Manfred Kletzien 2012 - 2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü