Grand Canyon National Park - Homepage von Erna und Manfred Kletzien

Direkt zum Seiteninhalt
    

Gegen 10:00 Uhr verabschieden wir uns und fahren die 100 Kilometer bis zum Grand Canyon National Park.
Mit einem großen Knall haben wir auf der Strecke durch einen Steinschlag ein Sternenloch direkt im Blickfeld des Fahrers. Nicht ärgern, weiter machen! Wir hatten im Vorfeld vorsichtshalber einen Stellplatz auf dem Campingplatz direkt im Park reserviert, können also sofort hineinfahren.
Den 5. und 6. Mai 2014 bleiben wir im National Park. Wir wandern und fahren abwechseld mit dem Shuttle fast alle Viewpoints ab. Schön ist es vor allem am Mohave - und am Pima Point, hier kann man den Colorado sehr gut sehen. Das stürmische Wetter schickt uns wieder zurück zum Reisemobil. Der Grand Canyon ist auch beim 3. Besuch wieder spannend für uns gewesen., obwohl mein Plan den Canyon hinunter zu gehen durch äußere Umstände leider nicht wahr geworden ist. - Wenigstens hat Albrecht unseren Plan verwirklichen können. Glückwunsch dazu.
Besucherzaehler
(C) Manfred Kletzien 2012 - 2019
Zurück zum Seiteninhalt