Was bei LPG-Gas zu Bedenken ist - Reisen mit dem Reisemobil

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Technik > Mobile > Dopfer

Flüssiggasversorgung unterwegs


Wie funktioniert die LPG - Gas Versorgung?
Unser BoDo besitzt 'nur' einen Tank für die Gasversorgung. Für zusätzliche Flaschen haben wir keinen Platz eingeplant. Das Tankstellennetz in Europa für LPG-Gas oder auch Autogas genannt, ist sehr dicht geworden. Die gemachten Erfahrungen in den USA und Kanada sollen hier ihren Platz bekommen.
Die Erfahrung der letzten Reisen hat uns gezeigt, dass es doch das 'schlechtes Gas' gibt! Verunreinigungen der Flüssigkeit mit Öl und Harz können die Leitungen und/oder Geräte im Reisemobil außer Betrieb nehmen. Der Kauf eines Betankungfilters soll diese Gefahr verbannen. Der Filter wird zwischen dem Einfüllstutzen des Tanks und der Tankpistole geschraubt. Die Adapter für Europa passen dann auch noch zusätzlich darauf.

Ein unverzichtbares Werkzeug

Innerhalb der oben abgebildeten Konstruktion befindet sich dieser Keramikeinsatz. Dieser Filter läßt sich herausdrehen und mit Benzin oder Alkohol reinigen. Sollte das Teil nicht mehr zu reinigen gehen, gibt es auch Ersatzfilter. Einen davon haben wir an Bord.


Besucherzaehler
(C) Manfred Kletzien 2012 - 2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü