Bryce Canyon National Park - Homepage von Erna und Manfred Kletzien

Direkt zum Seiteninhalt
Den Bryce Canyon National Park besuchen wir, wenn wir einen Platz auf dem Natur-Campingplatz bekommen und das Wetter mitspielt, so lautet unsere Tagesparole.

Mit etwas Geduld und ein paar Runden durch die Loops des Platzes erhaschen wir eine Site, in die wir auch hinein passen. Prima! Das Wetter ist etwas bedeckt bei 19 Grad. Wir bezahlen den Platz per Briefumschlag und machen uns auf zu einer Wanderung hinunter in den Canyon.
Queens Garden, Navajo Loop und Wallstreet werden die Runden genannt. Unsere Kondition scheint jetzt auf einem guten Level zu sein, denn wir schwitzen gar nicht mehr so intensiv, wie noch vor ein paar Wochen. Später relaxen wir bei guten 20 Grad und bereiten uns eine schöne Mahlzeit zu. Ein schöner Tag.
Besucherzaehler
(C) Manfred Kletzien 2012 - 2019
Zurück zum Seiteninhalt