Bryce Canyon National Park - Utah - Reisen mit dem Reisemobil

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Reiseberichte > USA 2012 > Utah >

Heute haben wir Halbzeit! Wie im Fluge sind die Tage und Wochen vergangen. Der Bryce National Park ist nur wenige Kilometer von uns entfernt. Trotz Wochenende versuchen wir unser Glück. Hurra, es hat auf Anhieb geklappt. Auf dem North Campground erhaschen wir zudem noch den allerbesten Platz direkt am Rimtrail.19 Grad mit starken Winden fühlen sich in dieser Höhe (2500 Meter) noch viel kälter an. Wir laufen uns warm und folgen dem Rimtrail zum Queens Garden Trail. Dann gehen wir den Navajo Trail Loop mit ca. 400 Höhenmeter unterschied. Wir sehen beeindruckende Felsenskulpturen und einmalige Farbenkombinationen. Das war doch schon mal schön. Wir buchen noch eine Nacht bei der Self Registration und man glaubt es nicht, wir grillen wieder. Ein kurzer Besuch im Mobil eines neugierigen Squirls über unsere Treppe erfreut uns.Gefiel ihm wohl nicht, denn er verschwand gleich wieder.

Kaum zu glauben, aber manches wiederholt sich auch auf dieser Reise. Schnee und Graupel bei Minusgraden begrüßt den nächsten Morgen. Auch im Mobil ist es bitter kalt über Nacht geworden. Die Heizung ist total ausgefallen. Mit Geduld und mit ein paar Werkzeugen bringe ich die Alde Heizung wieder zum Laufen. (Siehe Technikseite). Wir ziehen uns warm an und gehen zur Shuttle Station. Ein kostenloser Transfer nach Bryce City, ein wenig Bummeln und dann in Ruby's Inn Hotel beim Lunch Buffet den Magen voll geschlagen. Nachdem wir das Visotor Center besucht haben (Internet und Ansichtskarten eingesteckt) geht es wieder mit dem Shuttle zurück zum Platz. Trotz der Kälte laufen wir den Rim Trail in die andere Richtung, kommen aber sehr schnell wieder zurück, da der Wind sehr unangenehm geworden ist.
Am 27. Mai ist hier der Memorial Day (Volkstrauertag). Zum Abschluß fahren wir den kompletten Loop der Parks bis hinauf in 2900 Meter Höhe. Jeder Viewpoint wird mitgenommen und sehr viele Fotos gemacht. Siehe hier...

Besucherzaehler
(C) Manfred Kletzien 2012 - 2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü